nemecekAuch ich möchte mich bei Ihnen kurz vorstellen:

Mein Leben bisher wurde von Hunden begleitet – in meiner Kindheit und Jugend Deutsche Schäferhunde und Langhaar Dackel, dann, für 14 Jahre eine Mischlingshündin „Ari“ aus Griechenland – zu Ari gesellte sich im Jahr 1992 unser erster Dalmatiner: „Isa von der Montforter Ebene“. Mittlerweile war ich verheiratet und hatte 2 Kinder. Nach dem Verlust von Ari im Alter von 14 Jahren zog eine weitere Dalmatinerhündin bei uns ein „Dana“. Dana eignete sich auch hervorragend für die Arbeit, sie absolvierte erfolgreich Prüfungen in dem Bereich Unterordnung, hatte viel Freude an Obedience und Breitensport – ein Leben ohne Dalmatiner wurde für uns unvorstellbar. Mit Isa und Dana machte ich auch meine ersten Ausstellungserfahrungen.

Aus dem Clubleben habe ich mich für lange Zeit weitestgehend zurückgezogen. Meine Leidenschaft für Hunde im Allgemeinen, Dalmatiner im Besonderen war aber ungebrochen. 1996 immatrikulierte ich an der Vet.med.Universität Wien, nicht für ein reguläres Studium, sondern für möglichst großes Wissen für unsere Tiere, Schwerpunkt Genetik, Gynäkologie, Geburtshilfe und Andrologie. Ausserdem begann ich in diesem Jahr Glatthaar Foxterrier zu züchten, für 10 Jahre machte diese Zucht viel Freude.

Ich begann auf Ausstellungen für den ÖKV zu arbeiten, besuchte als Aussteller und auch als Zuschauer viele Ausstellungen im Ausland, ausserdem zahlreiche Seminare bezüglich Ausbildung, Wesen und Verhalten bei namhaften Trainern und Verhaltensbiologen, z.B. Turid Rugaas, Patricia McConnell, Barry Eaton, Adam Miklosi, Sheila Harper, James O‘Heare um nur einige zu nennen. 6 Monate lang konnte ich ehrenamtlich bei Prof. Kurt Kotrschal im Wolfsforschungszentrum (WSC) im Wildpark Ernstbrunn mitarbeiten.

All diese Jahre waren immer von mehreren Dalmatinern begleitet, manche kamen als Welpen zu uns, manche als erwachsene „Notfall-Hunde“ – glücklich machen sie uns alle.

Aktuell leben 9 Dalmatiner, 2 Glatthaar Foxterrier und ein Saluki, neben anderen Tieren, bei uns. Über mangelnde Auslastung kann ich also nicht klagen – und trotzdem freue ich mich täglich über die Aufgabe den Österreichischen Dalmatinerclub wiederzubeleben.

royalcanin
 Zoobio.at Petsexpert.at

 

 

 

.