ursula 1 neuVielen Mitgliedern bin ich seit Jahren bekannt, nicht so den neuen Mitgliedern der letzten Jahre. Zuhause in Hard am Bodensee/Vorarlberg, gelernte Damenschneidermeisterin und Direktrice, mittlerweile seit längerem in Pension. Ich habe 2 erwachsene Kinder, Enkelkinder sind mit bisher leider verwehrt geblieben.

Dalmatiner gibt es in unserer Familie seit 1983, die Zucht haben wir mit Yucca vom Dalheim im Jahr 1986 begonnen. Aktuell leben die Dalmatinerdamen Cira, 12,5 Jahre, Nieke und Ophelia, beide 3,5 Jahre, bei uns. In unserer Zuchtstätte sind bisher 41 Dalmatiner-Würfe gefallen, wir sind in der 9.Generation „von der Montforter Ebene“ angelangt.

Züchten bringt sehr viele schöne Erfahrungen, aber auch wenn es nicht so geht wie man es geplant und erhofft hat, muß man damit fertig werden.

Viele Jahre habe ich als Zuchtwart-Stellvertreter, Zuchtwart und Vize-Präsident für den Österreichischen Dalmatinerclub gearbeitet. Wie schreibt doch unser Kassier und Vize-Präsident Harald: „…eine eigenartige Wahl im Jahr 2013…“ bereitete auch meiner Mitarbeit ein Ende. Einige Turbolenzen hatte ich im ÖDaC schon miterlebt, aber das war schon speziell.

Es kam wie es kommen musste: der Vorstand 2013/2014 war am Ende und wieder wurde ich um Mithilfe bei der Suche für geeignete Personen für den Vorstand gebeten. Gesagt, getan. Ein neuer Vorstand fand sich im Dezember 2014, ich wollte keine Funktion mehr übernehmen. Da mir Dalmatiner in Not aber immer schon ein Anliegen war, habe ich mich bereit erklärt DIN zu übernehmen.

Leider gibt es zu viele Tiere die unüberlegt angeschafft und dann, manchmal unter sehr fadenscheinigen Ausreden, wieder abgegeben werden.

In Vorstands-Angelegenheiten werde ich noch immer eingebunden und kann auch immer wieder meine Erfahrung einbringen.

royalcanin
 Zoobio.at Petsexpert.at

 

 

 

.