Herzlich Willkommen auf der Homepage des österreichischen Dalmatierclubs. Auch ich darf mich kurz vorstellen.
Mein Name ist Christiane Gsenger, ich wurde 1978 in Deutschland geboren und lebe seit 2004 im wunderschönen Salzburger Land.
Hunde gehören schon immer zu meinem Leben. Von Klein auf begleiteten sie mich und lebten mit uns in der Familie. Die erste Dalmatiner Hündin in meinem Leben, Caty vom Rüsterhain, begleitete mich für 3 Jahre. Sie hatte 2 tolle Würfe und einen unglaublich charmanten Charakter. Bis 2018 dann endlich unsere braun-weiße Stella (Bel a Pois Aisha), mein erster eigener Dalmatiner in unsere Familie zog vergingen viele Jahre und bis dahin begleiteten uns Anja und Lilly, 2
Mischlingshündinnen.
Mit Stella wurde dann alles anders. So habe ich mir nicht nur den Traum meiner eigenen Dalmatiner Hündin erfüllt, sondern auch endlich den lang ersehnten Wunsch nach einem eigenen Wurf entzückender Dalmatinerwelpen step by step erarbeitet. Wir haben seit 2019 an einigen Ausstellungen auch international mit zunehmender Freude teilgenommen, konnten die Zuchteignungsprüfung erfolgreich ablegen und nun steht Stella als aktive Zuchthündin im Club.
Bisher hat sie uns 2 wunderbare Würfe geschenkt bei denen wir sehr viele Erfahrungen sammeln durften. Seit Stella bei uns ist, nehmen wir auch am Training des ÖVD (Österreichischen Verein der Diensthundeführer) gern teil, das Fährtentraining und Verweisen machen uns dabei besonders Spaß. Meist ist sie jedoch einfach nur unser Familienbegleithund und macht alles mit uns gemeinsam vom Wandern über Reitbegleitung oder Stand up paddlen, Hauptsache das Rudel ist dabei.
Seit diesem Sommer haben wir in unserer Zuchtstätte eine 2. Hündin. Fleur (Onedots Beatrice Fleur Winters Tale), unsere Nachzucht, erfreut uns jeden Tag auf's Neue wenn wir wieder einmal erfahren dürfen, dass auch nach 26 Jahren eigener Hunde immer wieder etwas Neues gelernt werden kann.
Im Bereich der Kynologie habe ich seit 2009 mehrere Kurse, Vorträge und Ausbildungen absolviert.Die Ausbildungen im Bereich Tierenergetik, B.A.R.F. Berater an der thp Swanie Simon oder Kurse zu Neuropsychologie beim Hund, Trächtigkeit, Geburt und Genetik gehörten auch dazu.
Nun darf ich eine aktive Aufgabe im Club übernehmen und freue mich auf diese Zeit

Neue Zuchteignungsprüfungs-Ordnung und Zuchtordnung
gültig ab 27. September 2022

hopfEs freut mich, dass Sie die Homepage des österreichischen Dalmatinerclubs besuchen und ich möchte mich kurz bei Ihnen vorstellen: Mein Name ist Alexandra Hopf. Aufgewachsen bin ich als Tochter einer Landtierärztin im oberösterreichischen Ennstal. Schon meine Kindheit und Jugend war vom Zusammenleben mit Tieren aller Art geprägt. Das Studium hat mich im Jahr 2010 nach Wien geführt. Es folgten einige Jahre ohne einem eigenen Tier. Das war großteils dem Zeitmangel geschuldet. Im Herbst 2015 war es dann aber ohne Hund wirklich nicht mehr auszuhalten und die Suche nach einer anpassungsfähigen Hunderasse endete mit meinem Dalmatinerrüden „Bailey“ (Beat of my Heart Deluxe von Hasselbusch). Meine Erwartungen wurden zur Gänze erfüllt und so habe ich seit mittlerweile sechs Jahren den besten Begleiter für jedes gemeinsame Abenteuer. Wir sind beide aktiv im Hundezugsport, beschäftigen uns mit Fährtentraining und Mantrailing und sind viel in den Bergen unterwegs. Es gibt aber auch ganz unspektakuläre Tage gemeinsam im Büro ;). Zudem haben wir gemeinsam einige Ausstellungen besucht und seit dem Jahr 2018 ist Bailey aktiv als Deckrüde im österreichischen Dalmatinerclub. Somit bin ich natürlich stolz zum Erhalt dieser wunderbaren Hunderasse beizutragen und freue mich, ab sofort auch selbst eine aktive Aufgabe im Club übernehmen zu dürfen.

ACHTUNG!

Nachdem aktuell gerade wieder besonders viele Vermehrer außerhalb des Österreichischen Dalmatinerclub ÖDAC/ÖKV/FCI wieder Welpen anbieten nochmals unser Hinweis:

sogenannte Züchter, die nicht in unserer Züchterliste http://www.dalmatinerclub.at/zucht/zuechter-im-oedac gelistet sind, sind nicht bereit im Sinne der Rasse zu arbeiten und die hohen Auflagen zu akzeptieren, die Züchter im ÖDAC gerne erfüllen. Die Preisgestaltung ist unseren kontrollierten Züchtern überlassen - allerdings empfiehlt der ÖDAC einen Abgabepreis von höchstens € 2.000,00 für einen Welpen ohne zuchtausschließenden Fehler.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung! Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 02577/84033

Terminverschiebung wegen COVID 19

neuer Termin am 14. August 2020 um 18.00 Uhr

Hotel/Restaurant Gastagwirt, 5301 Eugendorf, Alte Wiener Straße 37, www.gastagwirt.at

 

Zur Einladung

 oekvFCI Logo.svgwafdal logo

 

 facebook

 

 



Impressum