Ansprechperson - Dalmatiner in Not:

 

Ursula Voitle

A-6971 Hard, Alte Strasse 51 
Tel: 05574/76366
Mobil: 0664/3833736
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.
(Gillian Anderson)

 

Seit vielen Jahren gibt es im Österr. Dalmatinerclub engagierte Mitglieder, die sich um "verwaiste" Dalmatiner/Dalmatinermischlinge kümmern und ihnen helfen einen neuen guten Lebensplatz zu finden.

Wir versuchen Dalmatiner aus den Tierheimen oder von Plätzen an denen sie mißhandelt werden, herauszuholen und falls nötig an Pflegeplätze oder an neue Besitzer zu vermitteln. Vielen Dalmatinern wurde dadurch schon Leid erspart!



Dalmatiner in Not will Dalmatiner/ Dalmatinermischlingen helfen, die
... im Tierheim auf einen neuen Platz warten.
... auf ihrem momentanen Platz nicht artgerecht gehalten oder mißhandelt werden.
... aus welchen Gründen auch immer umplatziert werden müssen.

 

Wir sind aber auch vielfach Anlaufstelle für Dalminteressierte, die sich für einen älteren Hund interessieren oder für Dalmibesitzer, die ihren Hund leider abgeben müssen und auf diesem Wege einen guten Platz für ihn suchen.

 

Wir distanzieren uns von Vermittlungsstellen, die Dalmatiner-ähnliche Hunde von mehr oder weniger dubiosen ausländischen Plätzen in unser Land einschleusen und unseren guten Namen "Dalmatiner in Not - Österreich", mißbrauchen.

 

Ihre Spende hilft!

 

Wenn Sie, so wie viele unserer Mitglieder, Förderer und Freunde der Rasse den Dalmatinern in Not - Österreich helfen wollen, freuen wir uns auf Ihre hilfreiche Unterstützung!


ACHTUNG NEUE KONTONUMMER !
Dalmatiner in Not - Österreich:
ÖDaC Konto Nr: 336.826 ---------- BLZ: 37431
IBAN: AT 783743100000336826 ----------- BIC: RVVGAT2B431
(Bitte fügen Sie bei Betreff: "Dalmatiner in Not" hinzu)

 

Wir danken allen tierliebenden Menschen sehr herzlich für ihre Spenden die zur Gänze, ohne jeglichen Verwaltungsaufwand, unseren in Not geratenen Dalmatinern zu Gute kommen!