Der Rassestandard des Dalmatiners

 

Lilli

Im Rassestandard ist die körperliche u. charakterliche Erscheinung eines Dalmatiners festgelegt.

Hunde die diesen Standard erfüllen, können zur Zucht zugelassen werden.

Dadurch soll erreicht werden, daß der Dalmatiner in seinem Erscheinungsbild, als gesunder und wesenssicherer Hund erhalten bleibt.

Nachfolgend ein Auszug aus dem FCI-Standard für Dalmatiner.

Den kompletten Standard stellen wir Ihnen hier zum Download bereit:

FCI - Standard für Dalmatiner

 

timAuszüge aus dem FCI - Standard Nr. 153/30.05.2011


VERWENDUNG:
Jagdhund, Gesellschaftshund, Familienhund und für verschie dene Zwecke geeignet.

KLASSIFIKATION FCI:
Gruppe 6 Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen. Sektion 3 Verwandte Rassen Ohne Arbeitsprüfung.

ALLGEMEINES ERSCHEINUNGS - BILD:
Kopf mesozephal, prismatischer Form mit Hängeohren. Der Körper ist rechteckig, kräftig, muskulös und charakteristisch markant getupft. Die Bewegung muss elegant sein. Die Geschlecht Differenz muss erkennbar sein.

VERHALTEN / CHARAKTER (WESEN):
Angenehmes Wesen, freundlich, nicht scheu oder zurückhaltend, frei von Nervosität und Aggressivität. Lebendig, sanft, treu, selbständig und leicht zu abrichten. Dalmatiner mag Wasser und Bewegung in der Natur. Er hat einen ausgeprägten Bracken - Instinkt.

HAARKLEID:
Haar: Kurz, glänzend, hart und dicht auf dem ganzen Körper.
Farbe: Die Grundfarbe ist rein weiss. Schwarze Tupfen beim schwarzen Farbschlag und leberbraune Tupfen beim braunen Farbschlag. Die Tupfen sollen symmetrisch auf dem ganzen Körper verteilt sein, klar abgerundet und ohne Übergang in die weisse Grundfarbe. Die Grösse der Tupfen soll möglichst gleichmässig sein, wobei die Grösse 2 - 3 cm im Durchmesser betragen soll. Bei dem brauen Farbvarietät sind die Tupfen etwas kleiner, im Durchmesser von ca 2 cm. Tupfen am Kopf und an den Gliedmassen sollen proportional kleiner sein als auf dem Körper. Es ist erwünscht, dass auch die Rute die Tupfen aufweist, die auch proportional kleiner sind als die auf dem Körper. Sprenkeln auf dem Körper ist nicht erwünscht und soll bestraft werden. Die Tupfen dürfen nicht ineinander laufen und grössere Flecken bilden. Die Flecken und Farbplatten sind unerwünscht. Extra aufmerksam soll die Ohrenbetupfung berücksichtigt werden.

GRÖSSE UND GEWICHT:
Widerristhöhe:
Rüden 56 - 62 cm
Hündinnen 54 - 60 cm

Hunde von perfektem Typ und Ausgeglichenheit sollten nicht bestraft werden, wenn deren Widerristhöhe die oben erwähnte Limite überschreitet.